Osterfeld im Wandel der Zeit

Wenn wir von Industrialisierung und Strukturwandel sprechen, geht es immer auch um den Menschen. Heimatpflege war immer verbunden mit altüberlieferter Sitte und Ordnung. Sie ging einher mit Schicksalsschlägen, aber auch mit Wurzeln, die man an einem neuen Ort geschlagen hat. Heimat kann oftmals jeder nur an sich selbst und für sich selbst feststellen. Es ist das geistige Wurzelgefühl. Es ist die erlebte Gemeinschaft mit den Menschen im Raum einer gewachsenen Kultur, eines gemeinsamen Schicksals, Gefüge einer geprägten staatlichen Ordnung. In jedem Menschen ist Heimat lebendig. Ein solches Heimatgefühl kann auch nicht gleichgesetzt werden mit irgendeiner wirklichkeitsfremden oder romantischen Schwärmerei. Vielmehr ist ein solches Heimatgefühl durchaus wirklichkeitsnah.
Auch im Schatten der Fördertürme, der Eisenhütte und der Fabrikhallen entstand Heimatliebe. Es gibt nur eine kleine gewachsene Struktur hier in diesem Ruhrgebiet - und insbesondere in unserem Osterfeld. Viele sind auch als „Asylbewerber“, um Arbeit zu erhalten, ins Ruhrgebiet gekommen. Der Raum zwischen Rhein und Ruhr, zwischen Emscher und Lippe war von jeher Schicksalsland. Geistige Brücke zwischen West und Ost.
Nun stehen wir erneut an der Schwelle einer Veränderung. Oberhausen entwickelt sich zur Stadt der Dienstleistungen, und dabei muß der älteste Stadtteil Oberhausens, dessen Geschichte bereits rund ein Jahrtausend umfaßt, auf die Wertschätzung und Unterstützung Aller vertrauen können. Zwischen der traditionsgebundenen Vergangenheit und der stürmischen Entwicklung der Gegenwart müssen wir jetzt den Ausgleich finden.

   

Suche  

   

Aktuelle Termine  

So 19. Jul 2020; 14:30 -
St. Antony-Hütte
   

Terminkalender  

Juli 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
   
Copyright © 2020 Osterfelder Bürgerring e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
© www.oberhausen-osterfeld.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.